Karl-Heinz Schmid

Geboren 1954, Studium der Sozialarbeit in Freiburg, anschließend Arbeit bei einem Filmverleih in Dortmund. Seit 1986 beim Kommunalkino Bremen, zur Zeit Geschäftsführer und verantwortlich für die Programmarbeit. Mitherausgeber der Buchreihe zum Internationalen Bremer Symposium.

Vorträge und Seminare zu diversen Themen  (u.a. Jean Renoir, , Alfred Hitchcock, Billy Wilder, Treppen im Film, Vermeer und der Film, „Fake-Docus“ , Arvo Pärt, Tod und Kino u.v.m.) 

 

zurück

© copyright bremer männerkulturtag  • responsive design made by w2media